test

F.A.N. Berlin- Brandenburg

Brandenburg

Für Demokratie, Recht und Freiheit

Wie entsteht Radikalisierung und was macht sie mit Jugendlichen? Wir zeigen neue Perspektiven und ermöglichen einen aufgeklärten Umgang mit dem Thema.

Mehr erfahren

Ist Radikalisierung immer problematisch?

Geschichte starten

Na super. Sie haben mir gerade noch gefehlt! Sind Sie auch wegen dieser Mensa-Geschichte hier? Nehmen Sie sich lieber vor mir in Acht! Die sagen, ich sei jetzt die Radikale an der Schule. Und das nur, weil ich ein Zeichen gegen Massentierhaltung gesetzt habe. Bah!

Und dann kam auch noch dieser dämliche Brief!

„Liebe Lia,

aufgrund der von dir verursachten Sachbeschädigung der Mensa, hast Du den Schulfrieden und die Schülerschaft erheblich gestört. Wir sehen uns dazu veranlasst, die Konsequenzen aus deinem radikalen Fehlverhalten zu besprechen.

Du bist aufgefordert, Dich in der morgigen Mittagspause bei der Schulpsychologin zu melden.

Gez. Die Schuldirektion“

Ist das zu glauben? Fehlverhalten?!? Klar, muss hier radikal gehandelt werden. Sonst ändert sich ja auch nichts.

Die sind es doch, die extrem verantwortungslos handeln! Aber Sie verstehen nur Bahnhof, nicht wahr?

Am besten machen Sie sich selbst ein Bild. Ich erzähl’ was passiert ist … !

Es fing ganz harmlos an. Wir konnten uns ein Schulprojekt aussuchen. Meine Idee war Massentierhaltung zu thematisieren. Eigentlich liebe ich solche Projekte und war auf den Austausch gespannt.

Aber irgendwie hat es gekracht. Wie kann man nur so kurzsichtig sein?

Ich finde es total falsch, dass die Politik nichts für Tierrechte macht! Neulich habe ich eine Doku gesehen, in der tausende von Küken geschreddert wurden.

Die Hähnchenbrust für 99 Cent ist halt die Beste! Nicht alle Menschen können sich so einen Luxus leisten, wie du es gerne hättest!

Diese Ökos mit ihren Tierrechten sollen mal nicht so rumheulen. Irgendwie muss die Weltbevölkerung doch ernährt werden.

Tiere essen ja auch Tiere. Voll natürlich.

Auf dem Weg nach Hause war ich echt aufgewühlt. Puh … was für ein anstrengender erster Projekttag. Der Stress ging zu Hause direkt weiter.

Als ich meinen Eltern erzählte, dass ich jetzt vegan leben möchte, haben sie nur gelacht.

Hätte ich mir denken können, dass die mich nicht ernst nehmen. Kein Wunder, mein Papa ist ja auch Fleischer …

Die Projektgruppe hatte beschlossen, das Thema erst übermorgen weiter zu diskutieren. Mir ging das viel zu langsam! Ich wollte mich weiter mit dem Thema befassen und direkt aktiv werden.

Für eine bessere Welt:

- Projektteam überzeugen!

- Schule verbessern!

- Keine Tierprodukte mehr!

- Demonstrieren gehen!

- Mit dem süßen Öko-

  Boy aus der Neunten

  eine Revolution starten!

Ich hatte also beschlossen, dass etwas grundlegend verändert werden muss. Dafür brauchte ich aber möglichst viele Informationen.

Es musste doch noch mehr Leute geben, die so denken wie ich!

Krass, wie vielschichtig das Thema ist, selbst Jürgen Klopp und Billie Eilish sind auf meiner Seite.

Ich habe übrigens einen netten Artikel über eine Klasse gefunden, die die Schulmensa boykottiert hat.

Och Süße, Du hast vollkommen Recht! Ich finde super, was du machst. Lass uns doch mal gucken, ob wir nicht in der Schule was ändern können!

Der süße Öko-Typ aus der Neunten ist doch nicht mehr so süß. Der hat etwas von völkischen Siedlern und Deutschtum gefaselt. Der Junge aus der Parallelklasse scheint da interessanter. Der hat sogar eine Online-Petition gegen Tierversuche verfasst ♥.

In der Schulbücherei hab ich mir direkt mehrere Bücher und Zeitschriften ausgeliehen. Auch wenn ich nicht so gerne Bücher lese, fesselt mich das Thema.

Ohh, es gibt auch Sinnfluencer, die sich für Tierschutz einsetzten. Ein paar von denen mochte ich ja schon immer.

Krasses Niveau-Limbo! Wollte nur vegane Rezepte suchen und bin in der Telegramm-Gruppe von so ’nem veganen Koch gelandet. Lauter Verschwörungen und komische Leute hier. Das hat nichts mehr mit Tierwohl zu tun.

Hmm, der Zeitungsartikel zu Antispeziesismus. Unter Tierschützern gibt es auch einige, die vor Gewalt gegen Metzgereien nicht zurückschrecken. Was wohl mein Vater davon halten würde?

Ich hab’s geschafft die anderen zu überzeugen, dass wir aktiv etwas für den Tierschutz machen. Wir haben dann überlegt, was wir machen wollen.

Ich war mit den Ideen aber nicht wirklich zufrieden. Manche waren mir einfach zu krass. Den Koch entführen. Wer kommt den auf sowas? Andere waren aber auch einfach nicht radikal genug.

Mit der Direktorin
reden

Schockfotos mit viel
Tierblut

Den Koch entführen

Einen Klassenhamster
kaufen

Mensa-Boykott und
verbarrikadieren

Am Ende habe ich dann meine Aktion alleine durchgezogen …

Hey, da bist du ja wieder. Schön, dass du meiner Geschichte eben zugehört hast.

Jetzt war ich gerade bei der Schulpsychologin. Das Gespräch lief übrigens ziemlich gut. Sie fand die Aktion zwar auch nicht toll, versteht aber meinen Idealismus und möchte mir jetzt einen Bekannten vorstellen. Der ist ein berühmter Tierschutzaktivist und lustigerweise hatte ich mir sogar ein Buch von ihm ausgeliehen. Vielleicht springt dabei sogar ein Praktikum raus …

Und was denken Sie?

Hat Lia radikal gehandelt? Wo fängt Radikalität an – und wo braucht es sie sogar? Und wann wird Radikalität destruktiv und bedarf einer Intervention?

In unseren Workshops gehen wir genau diesen Fragen auf die Spur und betrachten gemeinsam mit Ihnen unterschiedliche Herangehensweisen und Umgangsmöglichkeiten.

Angebote

Sprechen Sie uns gerne darauf an, wenn Sie an unseren Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten interessiert sind.

Sollten Sie über die angegebenen Felder hinaus noch weitere Fragen oder ein konkretes Anliegen haben, kommen Sie gerne auf uns zu.

Kontakt aufnehmen
01

Radikalisierung

02

Verschwörungsmythen

03

Antisemitismus

04

E-Learning

05

Weitere Angebote

01

Radikalisierung

Radikalisierung begegnen:

Radikalisierungsprozesse sind nicht nur extreme gesellschaftliche Randphänomene, sondern spielen, wie die Geschichte unserer Protagonistin Lia zeigt, auch bei der jugendlichen Identitätsbildung und dem Erwachsenwerden eine wichtige Rolle. Gleichzeitig können sie Anknüpfungspunkte für menschen- und demokratiefeindliche Einstellungen bieten.

Gerne unterstützen wir Sie im Rahmen des Angebots bei der gemeinsamen Erarbeitung von Handlungsfähigkeiten im Umgang mit Radikalisierungsprozessen bei Jugendlichen.

Der Workshop bietet:

  • Hintergrundwissen zur Bedeutung von Radikalisierungsprozessen im Jugendalter
  • Kenntnisse zur Unterscheidung von Radikalisierungsformen im Rechtsextremismus, Islamismus und der Linken Militanz
  • Kollegialen Austausch zur Stärkung der Handlungssicherheit im Umgang mit menschen- und demokratiefeindlichen Äußerungen und Handlungen
02

Verschwörungsmythen

Verschwörungsmythen:

Wenn komplexe gesellschaftliche Fragen zu überfordern drohen, bieten Verschwörungsmythen und ihre Welterklärungen oft die ersehnten einfachen und gut verständlichen Antworten. Ihre zumeist verkürzten Deutungsmuster und Feinbildkonstruktionen senken jedoch oft auch die Schwelle für Menschenfeindlichkeit, Antisemitismus und die Ablehnung der Demokratie.

Gerne bieten wir Ihnen einen Raum für Austausch, Selbstreflektion und für die Bearbeitungen von Problemstellungen, die im Zusammenhang mit Verschwörungsmythen entstanden sind.

Der Workshop bietet: 

  • Wissen zu den Hintergründen und Funktionsweisen aktueller Verschwörungsmythen
  • Einblicke zu den Auswirkungen auf Betroffene und Diskurse
  • Handlungsansätze zum Umgang mit Verschwörungsmythen
03

Antisemitismus

Antisemitismus:

Vor dem Hintergrund deutscher Geschichte ist die Auseinandersetzung mit Antisemitismus und dessen Unterbindung eine der zentralen Herausforderungen für das demokratische Zusammenleben. Dennoch tritt Antisemitismus in seinen verschiedenen Ausprägungen in vielen Teilen der Gesellschaft in Erscheinung und ist dabei häufiger Bestandteil von Radikalisierungsphänomenen.

Wir unterstützen Sie dabei, die Mechanismen des Antisemitismus leichter zu erkennen und Handlungsstrategien für den Umgang zu erarbeiten.

Der Workshop bietet:

  • Erkenntnisse zur Anatomie des Antisemitismus und seinen Erscheinungsformen (primärer, sekundärer und israelbezogener Antisemitismus)
  • Sensibilisierung im Erkennen von Antisemitismus im analogen und virtuellen Raum
  • Strategien zum Umgang mit antisemitischen Vorfällen in der Jugend- und Bildungsarbeit
04

E-Learning

Begleitete E-Learning-Thementage für Jugendliche:

Das Internet bildet heutzutage eine der wichtigsten Informationsquellen für Jugendliche und ist ein prägender Teil ihrer Lebenswelt. Gleichzeitig werden sie dort schnell mit demokratiegefährdenden Inhalten konfrontiert.

Wir unterstützen Sie bei der Durchführung von demokratiestärkenden E-Learning-Thementagen für Jugendliche, in denen verschiedene gesellschaftliche und politische Themen anhand von internetbasierten Methoden behandelt werden. Somit können aktuelle Unterrichtsinhalte innovativ vermittelt und Resilienzen der Jugendlichen gegenüber Menschenfeindlichkeit und Hass im Netz gestärkt werden.

Die E-Learning-Thementage bieten Ihnen die Möglichkeit für:

  • Chatbasierte Rollenspiele
  • Die Vermittlung von medienpädagogischen Inhalten
  • Virtuelle Schatzsuchen und Rallyes
  • Kreative Gestaltung mit Social Media
05

Weitere Angebote

Weitere Angebote:

Zusätzlich bieten wir Workshops und Beratungen zu folgenden Themen an:

  • Hate Speech und Fake News
  • Antimuslimischer Rassismus und islamisches Leben in Deutschland
  • Polizeifeindlichkeit
  • Rechtsextremismus
  • Islamismus
  • Linke Militanz
  • Radikalisierung und Soziale Medien (zweitätige Veranstaltung, die einen umfangreichen Einblick in die E-Learning Methodik gibt und zur Durchführung eines Thementages befähigt)

Die F.A.N. –
Lernplattform

Hier kommen Sie auf unsere Lernplattform. Wir haben Ihnen eine umfangreiche Methodensammlung zusammengestellt, die Sie für die eigene Bildungsarbeit nutzen können.

Zu unseren Bildungsbausteinen

Termine

Jugendbegegnung: Extremely United

Vom 21.11.-30.11.2022 begleitet das Team von F.A.N. die internationale ...

Mittwoch, 21. September 2022 - Mittwoch, 30. November 2022
09:00 – 16:00 UhrMehr erfahren

Jugendbegegnung: Extremely United

Vom 21.11.-30.11.2022 begleitet das Team von F.A.N. die internationale Jugendbegegnung "Extremly United" in Teltow-Fläming. Wir unterstützen das Vorhaben und bieten Workshops und Austauschmöglichkeiten zu unterschiedlichen Themen.

Mittwoch, 21. September 2022 - Mittwoch, 30. November 2022
09:00 – 16:00 UhrKontakt aufnehmen

Seminarreihe an der VHS-Spandau: Radikalisierung begegnen

Über die Volkshochschule Spandau gibt es die Möglichkeit an ...

Montag, 16. Januar 2023
10:00 – 17:00 UhrMehr erfahren

Seminarreihe an der VHS-Spandau: Radikalisierung begegnen

Über die Volkshochschule Spandau gibt es die Möglichkeit an kostenlosen Präsens- und Onlineseminare teilzunehmen. Den Aufschlag der Seminarreihe mach das Thema "Radialisierung begegnen", in dem ein Austausch über Radikalität und den Umgang damit geführt wird.

Die Präsensveranstaltung findet am 16.01.2023 und die Onlineveranstaltung am Tag darauf statt.

Mehr Informationen sowie die Anmeldung finden Sie auf Seiten der VHS.

Montag, 16. Januar 2023
10:00 – 17:00 UhrKontakt aufnehmen

Neuigkeiten

Unser Kartenspiel „Seite an Seite“

Kooperativ und spielerisch über Handlungsstrategien zu Demokratie- und Menschenfeindlichkeit ...

Mehr erfahren

Unser Kartenspiel „Seite an Seite“

Kooperativ und spielerisch über Handlungsstrategien zu Demokratie- und Menschenfeindlichkeit ins Gespräch kommen? Das pädagogische Kartenspiel "Seite an Seite" ermöglicht dies. Schaut euch gerne das Video zum Kartenspiel an um näheres zu erfahren.

Aktuelle Workshopangebote

Hier finden Sie unsere aktuellen Workshopangebote zum Ausdrucken als ...

Mehr erfahren

Aktuelle Workshopangebote

Video des Filmcamps “# R@dikal – scheißegal !/?”

Im letzten Herbst sind im spannenden und intensiven Film-Workshop-Wochenende ...

Mehr erfahren

Video des Filmcamps “# R@dikal – scheißegal !/?”

Im letzten Herbst sind im spannenden und intensiven Film-Workshop-Wochenende “# R@dikal – scheißegal !/?” im schönen Wannseeforum vier Kurzfilme entstanden. Mehr Infos und die Videos könnt ihr Hier einsehen: